Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

23. April:
Heute ist Welttag des Buches und des Urheberrechts UND Tag des deutschen Bieres.
Der Welttag des Buches findet am Georgstag statt. Es bezieht sich auf die katalanische Tradition, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Außerdem fallen das (vermutete) Geburts- sowie das Todesdatum von William Shakespeare, die Todestage von Miguel de Cervantes und des katalanischen Autors Josep Pla sowie der Geburtstag des isländischen Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness auf dieses Datum
1516: Wilhelm IV., Herzog von Bayern, erlässt in Ingolstadt ein bayerisches Reinheitsgebot für Bier. Dieser Erlass reguliert einerseits die Preise, andererseits die Inhaltsstoffe des Bieres.
1838: Die ersten beiden Dampfschiffe aus Europa erreichen nach der Überfahrt über den Atlantik den Hafen von New York. Die Überfahrt dauerte nur 15 Tage und halbierte damit die Zeit auf See gegenüber der Segelschifffahrt.
1946: Im Anschluss an den Vereinigungsparteitag von KPD und SPD zur SED erscheint erstmals die Tageszeitung "Neues Deutschland"
1976: In Ost-Berlin wird der Palast der Republik nach 32-monatiger Bauzeit feierlich eröffnet.
1988: Nach 741 aufeinanderfolgender Wochen rutscht das Album "The Dark Side of the Moon" von Pink Floyd aus den Top 200 der Billboard-Charts.
2005: Jawed Karim, einer der Gründer des Internetportals YouTube, lädt das erste Video hoch.
http://youtu.be/jNQXAC9IVRw

Geburtstage:
William Shakespeare?(1564?), Max Planck(1858), Sergej Prokofjev(1891), Vladimir Nabokov(1899), Roy Orbison(1936), Lee Majors(1939), Dirk Bach(1961)

You have no rights to post comments