Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Auch heute eher Belangloses und trotzdem spannendes. Es ist mir nur durch Zufall aufgefallen. Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen Rossmann und dm wie mir scheint. Bei Rossmann sind 60 mg deutlich mehr als bei dm 135 mg sind. Nur die Prozentualen Bezeichnungen sind ok. 60 mg sind 100% und 135mg sind 225% der Tagesdosis. Falls die Frage kommt, ich habe die Löffel natürlich nicht vertauscht, sondern nur exakt so wie sie sind aus den Paketen genommen.
 
Vergleich von Dosierlöffelmengen bei Rossmann und dm

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Heute kommen wir zu something completly diffrent: Ich weiß immer noch nicht, ob mir das jetzt Angst macht oder ob ich mich drüber freuen soll. Ich hab eben die Präsentation von Google waves gesehen. Immer wenn man denkt, so jetzt sind die bei google aber durch, jetzt wird ja wohl endlich mal ihr abschwung beinnen, dann hauen die ein neues Tool/Produkt heraus bei dem man weiß, dass es die Chance hat alles zu verändern. Google ist ja damals so zu sagen zu Weltruhm gekommen indem sie das Internet runter geladen haben.Völlig irre Idee, schon damals, aber sie haben es getan. (Bisher haben sie es nur noch nicht in zwei Buchdeckel gepresst, kann aber ja noch kommen) Damit wurde das Internet aber auf einmal für alle ziemlich einfach und direkt zu durchsuchen. Schließlich wußte man ja wo man suchen muss, bei google auf dem Server. Aber das Internet runter zu laden ist ihnen jetzt nicht mehr genug. Sie werden mit Waves auch unsere komplette Kommunikation übernehmen. Waves ist, kurz gesagt, die Möglichkeit sämtliche Formen der Kommunikation, also Mails, sms, Chat, Messengers, tweeds,blogs, feeds und Sharing(Fotos/Videos e.t.c.) von überall mit allen in Echtzeit zu betreiben und gleichzeitig zu archivieren. Ich hab grade mal 25 Minuten des Videos gesehen und nur noch gedacht: Genial, will ich haben! Sofort. Es macht sooo vieles überflüssig und soo vieles einfacher. Aber es hat natürlich auch die Gefahr, dass die gesamte Kommunikation in Zukunft nur noch über dieses eine Tool abgewickelt wird. Das könnte mehrere Nachteile haben. 1. Derjenige der das Tool zur Verfügung stellt kann natürlich alles mitlesen. Aber selbst wenn man Google so weit vertraut, dass sie die Kommunikation nur darauf auswerten, was mich Werbemässig interessieren könnte, so bleibt das Problem, man muss auch als "richtig böser Hacker" nur das eine System infiltrieren oder ausspionieren um die kompletten Kommunikationen vor sich zu haben. 2. Wenn es zu einem, zwar unwahrscheinlichen, Ausfall des System kommen sollte, dann kann weltweit niemand mehr miteinander kommunizieren. Ok, auch jetzt wäre es wohl nicht wirklich möglich alle Server von Google auf einmal ab zu schalten. Sollte das passieren, könnte das Internet wohl sowieso entgültig zu machen. Aber mal angenommen es wäre wie bei einem Telefon mit dem alle Telefonieren. Kommt da was ran, kann auf einmal überhaupt keiner mehr telefonieren. Es ist eigenartig, immer wieder schafft es Google, dass ich ziemliche Bauchschmerzen habe bei dem Gedanken, was man auch alles böses mit dem ganzen anstellen kann und mich trotzdem riesig darauf freue das "Zeug" endlich nutzen zu können. Das macht mir Angst. Aber Angst auf die ich mich erst mal freue , so lange bis ich sie verdrängt habe, wenn ich es nutze. Sehr fiese Nummer. Hier das Youtube Video zum hier kucken für alle die wollen: